Das PPF-Heisspressverfahren

 

Parallel zur Inbetriebnahme der neuen PrePreg-Fertigungslinie bei der VITEC GmbH entwickelten die Kunststoff- und Vakuum-Experten aus unserem Team ein Verfahren, mit dem die vorimprägnierten Glasfasergewebe mit dem speziellen Reaktionsharz unter Druck und unter Wärmezufuhr zu einem hochfesten Mantel für die Vakuumdämmplatten "verbacken" werden. 

Diese hochfeste, druckbeständige und schlagstabile GfK-Ummantelung des Vakuumkerns ist entscheidend für die guten Verarbeitungs- und Verlegeeingeschaften der VIP aus unserem Sortiment - natürlich auch für die guten Dämmeigenschaften und die resultierenden k- und U-Werte der Platten.

 

Die VITEC-Kunststofftechniker haben das eigene PPF-Heißpressverfahren* hinsichtlich der Einwirkdauer von Druck und  Hitze und der optimierten Mischung der Epoxidharze standardisiert, so dass die VACOSI-und VACO SOLO Vakuumplatten und weitere Paneele mit gleichbleibender Qualität in Serie hergestellt werden. 

Da wir über alle notwendigen Maschinen und Automaten im eigenen Hause verfügen, produzieren wir grosse Mengen an VIP auftrags- und projektbezogen und liefern termingerecht.

 

* abgleitet vom englischen Begriff "preimpregnated fibres"